Da wir im Laufe der letzten Wochen übernatürlich häufig nach der Bedeutung und Qualität von Forenlinks gefragt worden sind, ist es wohl langsam mal Zeit, dass wir unsere Gedanken und Erfahrungen niederschreiben.

Was ist für Dich ein guter Forenlink?

Es kann keine guten Forenlinks geben. Es gibt höchstens gute Forenbeiträge, die die Leser und das Forum durch Mehrwert bereichern!

Forenlinks und SEO?

Die Antwort ist hier leider nicht 42, sondern NEIN!

Leider ist es gängige Praxis, dass Forenlinks unter dem Aspekt der Suchmaschinenoptimierung gesetzt werden. Unserer Meinung nach geht der Effekt von Forenlinks zu SEO-Zwecken gegen Null.

Sie sind nutzlos, da Foren selbst meist kaum „SEO-Power“ haben und aufgrund Ihrer tiefen Strukturen kaum wirklich Linkkraft weitergeben.

Forenlinks und Online Marketing?

Hier ist die Antwort: JEIN! Denn es geht immernoch nicht um den Forenlink als solchen, sondern um die Forenbeiträge, in dem der Link enthalten ist.

Foren können sehr gut für das Content Marketing genutzt werden.
Ein Forenbeitrag kann ein effizientes Werkzeug darstellen, um informierende, unterhaltende oder beratende Inhalte zu verbreiten.

Da viele Linkbuilder versuchen, Forenbeiträge mit Link ohne thematische Zusammenhänge in bestehende Diskussionen unterzubringen, besteht überhaupt kein Grund für Leser, auf den Hyperlink zu klicken. Man merkt als Leser sofort, dass der Beitrag inkl. Link nicht themenrelevant ist und zur Diskussion/Problemlösung nichts beizutragen hat.

Auf diese Art und Weise ist es nicht möglich, Mehrwert für Leser zu erzeugen und das Budget für das Content Marketing in Foren ist verschwendet worden.

Wer schreibt einen guten Forenbeitrag?

Je aktiver und älter das ratgebende Forenmitglied ist, desto vertrauenswürdiger werden dessen Beiträge erscheinen. Ein Gütesiegel an Vertrauenswürdigkeit für einen Forenbeiträg/Forenlink ist, wenn dieser direkt vom Administrator oder einem Moderator des Forums veröffentlicht wurde oder in Diskussion mit diesen entstanden ist. Diese Personengruppe hat per se den Nutzen für Leser im Fokus und wird keine Werbung für irgendwelche Anbieter machen und versucht die besten Inhalte für seine Leser zu schaffen.

-> Der Inhalt um den Link ist qualitativ hochwertig und gibt dem Nutzer einen großen Mehrwert. Der Link muss voll legitimiert sein und von essentieller Bedeutung.

Ziel sollte es sein, den Beitrag der den Link zur Kundenseite enthält so zu verfassen, dass es die Bedürfnisse der Leser möglichst vollkommen erfüllt und somit den Links legitimiert. Dabei muss der Verfasser die Problematiken der Leser des Forum erkennen & verstehen, um dann darauf einzugehen.

Ein Forenlink bringt i.d.R. nur nachhaltigen Nutzen, wenn er Teil der Antwort ist. Man sollte also möglichst keine neuen Thread initiieren, um den Link als Teil der Frage darzustellen. Wenn bereits passende Diskussionen vorhanden sind – kann man den eignen Porenbeitrag dazu Nutzen den Gedankengang in eine bestimmte Richtung zu stoßen. So kann es manchmal möglich sein, eine festgefahrene Diskussion zu beleben, und der Problemlösung etwas näher gekommen zu sein.

Sollte ein Inhalt mit Verlinkung diese Qualitätsmerkmale aufweisen, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser sehr lang im Forum erhalten bleibt. Es kommt sogar häufig vor, dass sich Administratoren oder Moderatoren in der Diskussion beteiligen, um für den Beitrag zu danken oder Rückfragen zu stellen. In diesem Fall sollte die Empfehlung bombenfest sitzen.

Alles das setzt natürlich voraus, dass das Produkt/Dienstleistung des Kunden Teil der Nachfrage der Leser ist auf deren Bedürfnisse eingeht. Sollte es keine Frage im Forum geben, die diese Anforderungen erfüllt, sind sie vermutlich im falschen Forum oder die Leistungen des Kunden werden nicht nachgefragt.

Es sollte also heißen:

Je besser der Artikel auf die Bedürfnisse der Forenleser eingeht und die verlinkte Webseite einen Mehrwert und sinnvolle Ergänzung darstellt, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Inhalt erhalten bleibt und wiederum selbst freiwillig empfohlen und verlinkt wird.

-> Sei im richtigen Forum, dort wo deine Nerds und Kunden sind.
Wie ich es in den letzten Jahren immer intensiver erlebe, werden Links in themenfremden Foren „unter Gewalt“ gesetzt.Wer ersthaft versucht, im Mode-Bereich des Glamour-Forum Dieseleinspritzpumpen für LKW zu vermarkten, ist definitiv auf den Holzweg und schadet der Reputation seines Kunden.

Ich achte seit Jahren darauf, die Themenrelevanz des Forum optimal hoch zu halten. Ich bin dort, wo die Nerds sind, die sich über das Produkt meines Kunden teilweise besser auskennen, als er selbst. Ich bin dort, wo sich Kunden und Kaufinteressierte tummeln und ihre DAU-Fragen stellen. Ich verschwende keine Zeit , kein Geld und keine Reputation meines Kunden, indem ich die falschen Inhalte in den falschen Foren erstellen lasse. Das macht meine Arbeit, meine Glaubwürdigkeit und die Branche nicht besser oder seriöser.

Wärest Du bereit mehr zu zahlen, wenn in dem linkgebenden Account maximal 5 andere Kunden sind und/oder Du den Account exklusiv für „Dich“ hast, also kein anderer Kunde mit drin ist?

-> Sei einmalig! Sei inhaltlich hochwertig! Schaffe Mehrwert! Sei effektiv & effizient!

Auch bei dieser Frage müssen wir uns daran erinnern, was wir sind: Authentisch! Ist ein Forennutzer authentisch, der über Jahre hinweg wenige Beiträge produziert und meistens unpassende Links zu der selben Seite verbreitet? Ich glaube nicht. Jeder Forennutzer hat zwar seine Lieblingswebseite, er wird diese jedoch nicht falsch Einbinden, da er deren Inhalt genau kennt und einschätzen kann.

Nichts ist besser, als ein Forennutzer, der über Jahre hinweg viele nützliche Beiträge verfasst und innerhalb des Forum Anerkennung genießt.
-> Sei aktiv!
Die Erfahrung hat eindeutig gezeigt, dass es sich lohnt, einen Forenaccount aktiv zu betreiben und das regelmäßig (!) ; das sogar über Jahre. Ein Beitrag im Forum pro Woche (Und sei es nur ein kurzes Hallo an die Neuzugänge) und ein Ratschlag im Monat ist dabei komplett ausreichend.

Auf Basis dieser Erkenntnisse ist es uns möglich, auf ein Netzwerk von aktiven Accounts in vielen Foren zurück zugreifen. Die Thematiken der Foren entsprechen großteils der Hobbys unserer Angestellten und werden von diesen auch privat mit viel Hingabe gepflegt. Es ist keine Seltenheit, wenn wir als Stammuser mit mehr als 700 nützliche Beiträgen auftreten und nützliche Inhalte verbreiten.

Wenn du diese HowTo-s befolgst, kann es dir egal sein, wie viele Links der Account bereits gesetzt hat.
Generell gilt auch das Gegenteil. Man sollte natürlich Links von Accounts ablehnen, die sehr zweifelhafte und schlecht angepasste Inhalte verbreiten.

Wäre es Dir wichtig zu wissen, dass der Forenlink kostenlos innerhalb eines bestimmten Zeitraums (6-12 Monate) ersetzt wird, sofern er gelöscht wird oder wegfällt?

Gemäß der o.g. Argumente sollte ein Forenpost/Forenlink, der nur kurze Zeit existiert minderwertig gewesen sein. Somit wurde für den Kunden keine Leistung erbracht und er hat in meinen Augen ein Anrecht auf Ausgleich. Sollte der Link wirklich spammy gesetzt worden sein, kann sogar eine Reputationsschädigung des Kunden entstanden sein.

Was sind Kriterien, die Du Dir unbedingt für einen Forenlink wünschst?

 

Der Forenbeitrag/-link muss so nützlich sein, dass der Admin sich darüber ärgert, den Link nicht selbst veröffentlicht zu haben!

Ein guter Forenbeitrag steigert die Bekanntheit der erwähnten Webseite und bringt dieser inhaltlich qualifizierte Besucher!

Sie haben eine Frage zum Artikel?

Angebot einholen